CFD-Postprocessing in Unternehmen

In einem Unternehmen, das sich mit numerischen Strömungssimulationen (CFD) beschäftigt, stellt sich sehr schnell die Frage nach einem geeigneten Werkzeug zur Darstellung der Berechnungsergebnisse.

Die großen Anbieter von Strömungssimulationssoftware wie ANSYS CFX, ANSYS FluentFLOW-3D®, OpenFOAM oder STAR-CCM+ bieten jeweils programminterne Möglichkeiten zur Auswertung und Visualisierung von Simulationsergebnissen an. Oft setzen die Ingenieure in Unternehmen allerdings verschiedene Solver zum Lösen der vielfältigen Berechnungsaufgaben ein.

Um einen effektiven Arbeitsablauf zu gewährleisten, bieten sich hierfür Softwarewerkzeuge an, welche in der Lage sind löserunabhängig Berechnungsergebnisse zu verarbeiten.

Als Dienstleister für Strömungssimulationen greifen wir seit mehr als 20 Jahren auf FIELDVIEW von Intelligent Light zurück. Wir schätzen an FIELDVIEW die einfache Bedienbarkeit, das hohe Maß an Automatisierungsmöglichkeiten beim Vergleich von Berechnungsergebnissen von Geometrievarianten und den Umgang mit großen und sehr großen Datenmengen im Client-Server Modus.

Die aktuellen Version FIELDVIEW 18 zeichnet sich neben einer verbesserten Leistungsfähigkeit und mehr Möglichkeiten bei der Datenanalyse vor allem durch deutlich erweiterte Darstellungsoptionen aus. So können nun durch die Angabe von Materialien und die Fähigkeit Reflexionen abzubilden photorealistische Darstellungen der Geometrie mit der kompletten Bandbreite der Strömungsauswertung gekoppelt werden.

Workshop „Numerische Strömungssimulation – da steckt mehr drin als nur Kosten!“

Die Kosten für eine numerische Strömungssimulation lassen sich relativ einfach und schnell aufs Papier bringen. Bei einer Entscheidung für oder gegen eine solche Untersuchung stellen sich vor allem Fragen nach dem Nutzen. Kann auch hierfür eine konkrete Zahl ermittelt werden? Steckt mehr drin, als auf den ersten Blick ersichtlich?

Hierzu veranstalten wir am 27.02.2019 den Workshop

„Numerische Strömungssimulation –
da steckt mehr drin als nur Kosten!“

Die Kosten für den Workshop betragen EUR 350,00 pro Person, die Anzahl der Teilnehmer ist auf acht limitiert. Die Anmeldung erfolgt formlos per E-Mail an cfd@cfdconsultants.de bis spätestens 13.02.2019. Details können unserem Flyer entnommen werden.

Hinweis: In unseren Räumlichkeiten steht ein professioneller Flugsimulator zur Verfügung. Es besteht die Möglichkeit nach dem Workshop einen „Schnupperflug“ zu absolvieren und in die Welt der Verkehrsluftfahrt einzutauchen!

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen!

Erfolgreiches HPC FieldView Seminar

Am Mittwoch, 22.6.2016 haben Intelligent Light (USA) und die CFD Consultants GmbH ein HPC FieldView Seminar mit dem Thema „Speed Up Production of CFD Workflows with Extract-Based Post-Processing“ in Frankfurt durchgeführt.

Steve M. Legensky, Gründer und General Manager von Intelligent Light (USA), Yves-Marie Lefebvre, Fieldview Product Chief sowie Brad Whitlock, Entwickler für HPC Fieldview und VisIt, stellten exklusiv die neuesten Entwicklungen im Bereich des Post-Processings vor. Unsere Kunden lernten beim Seminar unser neues Softwareprodukt HPC FieldView im Detail kennen und hatten sowohl bei einem gemütlichen Abendessen am Vorabend als auch während des Seminars die Möglichkeit, sich mit den Entwicklern direkt auszutauschen und Wünsche zu äußern. Am Ende gab es viele zufriedene Gesichter über den Informationsaustausch und die guten Gespräche.

Weitere inhaltliche Informationen unserer amerikanischen Kollegen von Intelligent Light finden Sie unter www.ilight.com