„Frierende“ Instrumente aufgrund neuer Akustik?

Jeder, der schon einmal ein Konzert – egal ob Sinfonie- oder Rockkonzert – besucht hat, hat erleben dürfen, dass dies ein Genuss für (fast) all unserer Sinne darstellt. Für ein unvergessliches Erlebnis will, nein muss man, die Musik spüren, sehen und vor allem hören können.

Im besonderen Maße gilt dies

CFD Consultants GmbH tritt dem Netzwerk Medical Valley Hechingen bei

Die CFD Consultants GmbH freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem Kompetenznetzwerk Medical Valley Hechingen, ein Zusammenschluss von etwa 45 innovativen Unternehmen aus dem Bereich Medizintechnik, deren Zulieferer und Dienstleiter im Raum Hechingen und der gesamten Neckar-Alb Region.

Durch den Beitritt zu dem Netzwerk ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten der Zusammenarbeit auf unternehmerischer Ebene, sowie Gelegenheiten zum persönlichen Austausch und umfassendem Wissens- und Erfahrungstransfer.

Aufgrund langjähriger Erfahrung mit der Berechnung von Strömungsvorgängen im Bereich Medizintechnik (Beispiel: Aneurysma) bringt die CFD Consultants GmbH das nötige Wissen in das Netzwerk ein.

Am 18.11.19 hält unser Geschäftsführer, Herr Dr. Volker Kassera, im Rahmen eines Netzwerkreffens einen Vortrag mit dem Titel Strömungssimulation in der Medizintechnik – Anwendungen, Potentiale, Grenzen.

Dr. Volker Kassera in das NAFEMS CFD Advisory Board berufen

Der Geschäftsführer der CFD Consultants GmbH, Dr. Volker Kassera, wurde Mitte dieses Jahres in das NAFEMS Computational Advisory Board (CAB) für Deutschland, Österreich und die Schweiz (DACH) berufen.

NAFEMS ist eine internationale Organisation zu Förderung der sicheren und zuverlässigen Anwendung von Simulationsmethoden wie der Finite-Element-Methode (FEM) und Computational Fluid Dynamics. NAFEMS stand ursprünglich (…)

AirShaper – Aerodynamik leicht gemacht: Virtueller Windkanal

Die CFD Consultants GmbH bietet ihren Kunden, zusammen mit dem belgischen Startup AirShaper, eine cloudbasierte Strömungsmechanikplattform an.

Die Plattform funktioniert wie ein virtueller Windkanal und ist sehr geeignet für die schnelle Berechnung von Außenumströmungen im frühen Stadium des Designprozesses.

Der virtuelle Windkanal erfordert durch seinen hohen Grad an Automatisierung und seine smarten Algorithmen nicht den Strömungsmechanikexperten als Anwender, sondern z.B. den Produktentwickler oder den Konstrukteur.  

Und so funktioniert‘s:

Laden Sie Ihre Geometriedatei hoch, bestimmen Sie die gewünschte Wind- oder Strömungs-geschwindigkeit und starten Sie auf Knopfdruck die Strömungsberechnung. Sie werden im besten Fall nach wenigen Stunden per E-Mail von dem Ende der Berechnung informiert und erhalten als Anlage einen detaillierten Ergebnisbericht mit Werten für Widerstand und Auftrieb, sowie die aerodynamischen Momente. Ferner werden der Widerstandskoeffizient und die benötigte Leistung bestimmt. In Bildern werden 3D-Druckwolken, Oberflächendrücke, Oberflächenreibung und Stromlinien dargestellt, welche aerodynamisch kritische Bereiche identifizieren und Hinweise auf eine mögliche Optimierung liefern.

Hier geht es zum virtuellen Windkanal

Falls Sie Fragen zu AirShaper haben oder mehr über den virtuellen Windkanal wissen möchten, können Sie uns gerne ansprechen.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung! 

Kontakt: Klaus-Peter Helbig

Workshop „CFD-Postprocessing – Analyse großer Datensätze“

Die CFD Consultants GmbH bietet seit über 20 Jahren Dienstleistungen und Technologieberatung zum Thema Strömungstechnik und numerische Strömungssimulationen.

Profitieren Sie von dieser Erfahrung!

Wir möchten Sie auf unseren nächsten CFD-Workshop mit dem Thema

„CFD-Postprocessing – Analyse großer Datensätze“ am 5.11.2019

aufmerksam machen.

Neben der Analyse großer Datensätze sind die Automatisierung des Workflows, benutzerdefinierte Feldgrößen, Bestimmung von Kennzahlen und statistische Verfahren weitere Schwerpunkte unseres November-Workshops. Weitere Programmpunkte und Buchungsmöglichkeiten können dem Flyer (PDF) entnommen werden.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Beste Grüße aus Rottenburg vom Team der CFD Consultants GmbH

Kontakt: Klaus-Peter Helbig

Hinweis: In unseren Räumlichkeiten steht ein professioneller Flugsimulator (Boeing 777) zur Verfügung. Es besteht für jeden Teilnehmer die Möglichkeit nach dem Workshop einen „Schnupperflug“ zu absolvieren und in die Welt der Verkehrsluftfahrt einzutauchen!

Workshop „CFD-Preprocessing“

Die CFD Consultants GmbH bietet seit über 20 Jahren Dienstleistungen und Technologieberatung zum Thema Strömungstechnik und numerische Strömungssimulationen.

Profitieren Sie von dieser Erfahrung!

Vor der eigentlichen Strömungssimulation müssen Geometriedaten aufbereitet werden und das Berechnungsgebiet vernetzt werden. Oft stellt dieses Preprocessing einen zeitintensiven Arbeitsschritt dar, in welchem ferner die Weichen für eine erfolgreiche CFD-Simulation gestellt werden.

Was gibt es bei der Schnittstelle zwischen CAD und CFD zu beachten? Welche Software ist für welche Problemstellung geeignet? Wie erreicht man effektive Arbeitsabläufe? 

Hierzu veranstalten wir am 12.06.2019 den Workshop

 

„CFD-Preprocessing“

 

Dieser Workshop wendet sich sowohl an den Einsteiger in die Materie als auch an den erfahrenen Ingenieur. Als Dienstleister im Bereich CFD sind wir unabhängig von Softwareherstellen und benutzen eine breite Palette von Werkzeugen.

Die Kosten betragen EUR 350,00 pro Person, die Anzahl der Teilnehmer ist auf acht limitiert. Die Anmeldung erfolgt formlos per E-Mail an cfd@cfdconsultants.de bis spätestens 29.05.2019. Details zu der Veranstaltung finden Sie hier in unserem Flyer.

 

Hinweis: In unseren Räumlichkeiten steht ein professioneller Flugsimulator (Boeing 777) zur Verfügung. Es besteht für jeden Teilnehmer die Möglichkeit nach dem Workshop einen „Schnupperflug“ zu absolvieren und in die Welt der Verkehrsluftfahrt einzutauchen!

Herzlichen Glückwunsch, Dr. Uwe Fechter!

Wir gratulieren ganz herzlich Dr. Uwe Fechter zu seiner erfolgreichen Promotion!

Seit langer Zeit ist Uwe Fechter eng mit der CFD Consultants GmbH verbunden:

2008    Fachpraktikum bei CFD Consultants GmbH. Themen:  Wing sail (Segel in Profilform), Innenbelüftung einer Industriehalle, kleine vertikale Windkraftanlage.

2009    Werkstudent bei CFD Consultants GmbH. Verschiedene Themen aus Bereich Verfahrenstechnik und Luftfahrttechnik.

2010    Studienarbeit bei CFD Consultants GmbH. Thema: Vergleich eines analytischen Wirbelringmodells mit CFD. Betreuung durch CFD Consultants GmbH und das Institut für Aerodynamik und Gasdynamik der Universität Stuttgart.

2012    Nach dem Diplomstudium der Luft- und Raumfahrttechnik an der Universität Stuttgart freiberufliche Tätigkeit als Berechnungsingenieur bei CFD Consultants GmbH.

2012 – 2018   Während seiner Promotionstätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachgebiet für Strömungsmechanik der Bergischen Universität Wuppertal (BUW) wiederholt Mitarbeit bei CFD Consultants GmbH bei einem durch das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) geförderten Projekt. Thema: Entwicklung einer effizienten Schnittstelle und kondensierter Strukturmodelle für die Fluid-Struktur-Kopplung.

2019   Dissertation an der Bergischen Universität Wuppertal. Thema: Entwicklung eines Simulationsmodells zur Fluid-Struktur-Kopplung von Greiferschwingungen in Tellerseparatoren.

 

Seit Mai 2018 ist Uwe Fechter nun Teil des Teams unserer Partnerfirma Simerics Deutschland GmbH im ersten Stock unseres Firmengebäudes.

 

Willkommen zurück, Uwe!

 

Büro in China eröffnet

Unsere Tochtergesellschaft iViation GmbH hat ein Büro in Wuhan (Hauptstadt der chinesischen Provinz Hubei) eröffnet.

Am 20. Februar 2019 wurde die Business License von den lokalen Behörden erteilt.

Dr. Volker Kassera, Präsident der iViation GmbH

Die Geschäftsräume von iViation Wuhan befinden sich im neu errichteten General Aviation Airpark.

Gemeinsam mit den lokalen Universitäten wird iViation in Wuhan eine Aviation Academy aufbauen und chinesisch-deutsche Luftfahrtprojekte beraten.

Einmal Flugkapitän sein

Das Schwäbische Tagblatt widmet einen Artikel dem Flugsimulator, der seit einigen Monaten unsere Räumlichkeiten bereichert.

Bild: Dunja Bernhard, Schwäbisches Tagblatt

In dem Beitrag „Einmal Flugkapitän sein“ vom 28.12.2018 schreibt die Autorin Dunja Bernhard:

„In der Rottenburger Gartenstraße startet und landet täglich eine Boeing 777. Zumindest im Flug-Simulator. Wer an dem Bürogebäude mit der Hausnummer 82 vorbeigeht, ahnt nicht, dass sich dort ein solches Hightechgerät befindet, in einem etwa 20 Quadratmeter großen Zimmer.

Der Simulator gehört dem Airbus-Piloten Hannes Braitmaier. Bis zum vergangenen August stand das 180 000 Euro teure Gerät in Sielmingen auf den Fildern. Dann fand Braitmaier den neuen Standort in Rottenburg, bei Volker Kassera, dem Geschäftsführer von CFD Consulting [sic!]. Das Unternehmen bietet Problemlösungen bei strömungstechnischen Fragestellungen.“

Weiter heißt es:

„angehende Verkehrspiloten können mit dem Simulator für das Vorfliegen bei der Bewerbung üben. Rund 500 Stunden im Jahr ist die detailgetreue Cockpit-Nachbildung in Betrieb. Braitmaier möchte die Räume an der Gartenstraße zu einem Treffpunkt für Flugbegeisterte machen. Besonders unter Jugendlichen will er die Begeisterung für die Fliegerei wecken. Denn: „Dem Flugsport fehlt der Nachwuchs.““

Quelle und kompletter Artikel: Schwäbisches Tagblatt

Workshop „Numerische Strömungssimulation – da steckt mehr drin als nur Kosten!“

Die Kosten für eine numerische Strömungssimulation lassen sich relativ einfach und schnell aufs Papier bringen. Bei einer Entscheidung für oder gegen eine solche Untersuchung stellen sich vor allem Fragen nach dem Nutzen. Kann auch hierfür eine konkrete Zahl ermittelt werden? Steckt mehr drin, als auf den ersten Blick ersichtlich?

Hierzu veranstalten wir am 27.02.2019 den Workshop

„Numerische Strömungssimulation –
da steckt mehr drin als nur Kosten!“

Die Kosten für den Workshop betragen EUR 350,00 pro Person, die Anzahl der Teilnehmer ist auf acht limitiert. Die Anmeldung erfolgt formlos per E-Mail an cfd@cfdconsultants.de bis spätestens 13.02.2019. Details können unserem Flyer entnommen werden.

Hinweis: In unseren Räumlichkeiten steht ein professioneller Flugsimulator zur Verfügung. Es besteht die Möglichkeit nach dem Workshop einen „Schnupperflug“ zu absolvieren und in die Welt der Verkehrsluftfahrt einzutauchen!

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen!